» ÜBER UNS
  » LEISTUNGSPROFIL
  » REFERENZEN
  » AKTUELLES
  » KONTAKT
  » IMPRESSUM
 
 
  Tel.: 03931 / 794885
  Fax: 03931 / 794884
  
 

Sanierung Christuskirche in Klein Möringen

Dem 1901 umgebauten Gotteshaus wird wieder neuen Glanz verliehen.
Derzeit wird der zweite Bauabschnitt umfangreicher Sanierungsmaßnahmen umgesetzt. Die floralen Wandmalereien sind zu restaurieren. Die Empore und das hölzerne Tonnengewölbe erhalten einen neuen Anstrich. Die 18 Kirchenbänke werden ebenfalls restauriert. Bei einigen Bänken muss Schwamm entfernt werden.

Derzeit werden die ornamente in den Fensternischen aufgenommen, dazu werden Schablonen angefertig. 80% der Malereien wurden von Hand gemalt und jedes der drei Fensterpaare hat ein anderes Muster. Die Wandmalereien der Apsis werden ebenfalls aufgenommen.
Die Restauration wird von oben nach unten vorgenommen, das heißt am Anfang steht das Streichen des Deckengewölbes. Die Malerarbeiten des filigran verziehrten Deckenbandes folgen. Danach wird mit dem Erneuern der Inschriften, des Anstriches der Empore und die Ausmalung der Fensternischen begonnen. Den Abschluss bilden die Arbeiten an der reich verzierten Apsis. Es werden ausschließlich denkmalrelevante Farben verwendet. Wir orientieren uns neben den Schablonen an altem Fotomaterial.
Voraussichtlich werden die Arbeiten eineinhalb Monate andauern, wobei es hier nicht auf schnelles Arbeiten sondern auf qualitatives Arbeiten ankommt.
Vor einigen Wochen wurden die Außenarbeiten abgeschlossen. Eine Lehmpackung wurde ringsum die Kirche angelegt.